Was sind die zukünftigen Organisationen?

Orte und ihre Veränderungskraft in kulturellen Transformationsprozessen

Wir glauben Unternehmen sind Organismen, die auf gesellschaftlichen Wandel reagieren und über menschliche Transformationen evolvieren.

Unsere Ausgangsgedanke: Atmosphäre entsteht in dem Beziehungsraum zwischen dem Menschen, den Dingen und dem Ort, der aufgeladen wird durch gemachte Erfahrungen, Geschichten und damit Bedeutungen. Menschen synchronisieren nahezu mit dem Raum. Ehrliche Räume bilden ehrliche Menschen aus, flexible Räume erzeugen flexiblere Menschen. Wer lange genug an einem Ort lebt, der wird zu diesem Ort. Denn kein anders Medium interagiert so stark mit uns Menschen wie der Raum – und das mit einer intuitiven Resonanz auf allen sinnlichen und übersinnlichen Ebenen.

KU Syposium in Frankfurt

Wenn Orte und Räume derart Identität, Erleben und Verhalten der Menschen bestimmen dann besitzen sie in kulturellen Transformationsprozessen eine Veränderungskraft, die implizit auf das neue, gewünschte Verhalten wirkt und die gleichzeitig von der Vision erzählt, was aus dieser Unternehmung einmal werden soll.

Beim diesjährigen Symposium des Kreativen Unternehmertum, am 16. & 17.10. auf Schloss Freudenberg  möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen den Fragen stellen welche visionären Narrative sich im Raum der Organisation entwerfen lassen und wie der Geist der Veränderung in Organisationen atmosphärisch spürbar und verhaltenswirksam werden kann.

Neben unserer Zukunfts-Expedition wird es weitere spannenden Impulse, Workshops und Interventionen von führenden Köpfen und Querdenkern geben, bei denen vor allem darum geht neue Erfahrungen zu machen, eigene Erkenntnisse einzubringen und gemeinschaftlich Neues zu entwickeln.

Weitere Infos sowie die Anmeldung direkt auf der Website des Kreativen Unternehmertums.